0
Der Badestrand von Hurghada wurde nach dem Angriff gesperrt. - © dpa
Der Badestrand von Hurghada wurde nach dem Angriff gesperrt. | © dpa

Urlaubsort Zwei Frauen bei Hai-Angriffen in Ägypten getötet

Bei einer Frau handelte es sich um eine 68-jährige Österreicherin. Details zum zweiten Todesopfer und zum Hergang des Vorfalls nannte das Ministerium zunächst nicht.

Johannes Sadek
03.07.2022 | Stand 03.07.2022, 19:02 Uhr

Kairo. Unweit des ägyptischen Badeorts Hurghada sind eine Österreicherin und eine weitere Frau bei Hai-Angriffen ums Leben gekommen. Ein Hai habe sich der 68 Jahre alten Österreicherin beim Schwimmen genähert. Sie habe einen Schock erlitten und sei im Krankenhaus gestorben. Die russische Agentur Ria Novosti berichtete, die Frau habe bei dem Angriff einen Arm und ein Bein verloren.

Mehr zum Thema