Spaniens Gesellschaft befindet sich im Wandel. - © Pixabay (Symbolfoto)
Spaniens Gesellschaft befindet sich im Wandel. | © Pixabay (Symbolfoto)

NW Plus Logo Image vom Macho-Land Frauenrechte: Wie Spaniens gesellschaftlicher Wandel Europa erstaunt

Unter dem progressiven Premier Pedro Sánchez entwickelt sich das Land zu einem Vorreiter in Sachen Feminismus. Doch die Reformen könnten bald ein Ende haben.

Ralph Schulze

Ganz Europa staunt wie Spanien, das lange als erzkonservatives Macho-Land galt, sich zu einem fortschrittlichem Staat wandelt, in dem die Gleichberechtigung weit vorangeschritten ist. Mit seiner Frauen- und Gleichstellungspolitik gilt das Königreich inzwischen als europäischer Vorreiter. Es ist ein Wandel, der durch Spaniens progressiven Premier Pedro Sánchez angetrieben wird. Feministische Politik gehört zu seinen Prioritäten. „Wir leben in der Zeit der Frauen“, sagt er. Das war in Spanien nicht immer so...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema