0
Kalush Orchestra - © Foto: Jens Büttner/dpa
Wie erwartet: Das Kalush Orchestra aus der Ukraine hat den ESC gewonnen. | © Foto: Jens Büttner/dpa

Deutschland auf letztem Platz ESC-Sieg: Ukraine will Song-Contest im eigenen Land ausrichten

Nach dem Einmarsch russischer Truppen in der Ukraine galt ein Sieg der ukrainischen Sänger als sicher. Wird das Land nun den ESC 2023 ausrichten, wie es gewöhnlich das Recht des Gewinners ist?

15.05.2022 | Stand 15.05.2022, 22:32 Uhr |

Turin (dpa). Nach dem Sieg der Ukraine beim Eurovision Song Contest (ESC) will der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die größte Musikshow der Welt dann auch in seinem Land veranstalten. „Im nächsten Jahr empfängt die Ukraine den Eurovision! Zum dritten Mal in unserer Geschichte", schrieb das ukrainische Staatsoberhaupt in der Nacht zum Sonntag im Nachrichtenkanal Telegram. Sein Land hatte den ESC bereits in den Jahren 2004 und 2016 gewonnen. Das Kalush Orchestra holte am Samstagabend im italienischen Turin mit 631 Punkten erneut den ersten Platz - vor Großbritannien und Spanien. Deutschland wurde Letzter.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG