0
Christiane Hoffmann - © Foto: Wolfgang Kumm/dpa
Christiane Hoffmann legt mit «Alles, was wir nicht erinnern» ein sehr persönliches Buch vor. | © Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Geschichte Neue Literatur der «Kriegsenkel»

21.02.2022 | Stand 21.02.2022, 10:28 Uhr

Berlin - Die Spuren des Zweiten Weltkriegs prägen Familien heute über Generationen. Viele sogenannte Kriegsenkel, geboren in den 60er und 70er Jahren, arbeiten die Traumata ihrer Eltern aus Nationalsozialismus, Krieg, Holocaust und auch ihre eigenen seelischen Narben auf.

Mehr zum Thema