0
Auch in Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik, finden Demonstrationen gegen die Corona-Regeln statt. - © picture alliance/dpa/CTK
Auch in Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik, finden Demonstrationen gegen die Corona-Regeln statt. | © picture alliance/dpa/CTK

Von Impfgegnern beeinflusst? Tschechische Musikerin stirbt nach absichtlicher Corona-Infektion

Der Sohn der 57-jährigen Sängerin erhebt schwere Vorwürfe gegen die örtliche Impfgegner-Bewegung. Diese hätten "Blut an ihren Händen".

19.01.2022 | Stand 19.01.2022, 15:24 Uhr

Prag (AFP/kthi). Eine tschechische Folk-Musikerin ist nach einer absichtlichen Coronavirus-Infektion an Covid-19 gestorben. Hana Horka, Sängerin der Band Asonance, starb am Sonntag im Alter von 57 Jahren, wie ihr Sohn Jan Rek dem Radiosender iRozhlas.cz sagte. Rek zufolge hatte sie sich bewusst dem Virus ausgesetzt, weil sie eine Impfung umgehen wollte. Dazu habe sie sich entschlossen, nachdem ihr geimpfter Mann und ihr ebenfalls geimpfter Sohn erkrankt waren.

Mehr zum Thema