Ermittler fanden heraus, dass ein in diesem Wald gefundener Knochen von der vermissten Sonja Engelbrecht stammt. - © picture alliance/dpa/Vifogra
Ermittler fanden heraus, dass ein in diesem Wald gefundener Knochen von der vermissten Sonja Engelbrecht stammt. | © picture alliance/dpa/Vifogra

NW Plus Logo Vermisst seit 1995 Der mysteriöse Fall Sonja Engelbrecht

Vor mehr als einem Vierteljahrhundert verschwand Sonja Engelbrecht spurlos in der Münchner Innenstadt. Seit diesem Jahr gibt es schreckliche Gewissheit.

Britta Schultejans

München/Kipfenberg. Es war der 10. April 1995 als ihre Familie Sonja Engelbrecht zum letzten Mal sah. Nur wenige Tage vorher hatte sie ihren 19. Geburtstag gefeiert. Die schwarze Hose, die sie an diesem Abend trug, hatte sie sich von ihrem Geburtstagsgeld gekauft, die neue Lederjacke hatte ihre Oma ihr geschenkt. Die junge Frau brach auf, um sich mit einem Freund zu treffen - und verschwand spurlos.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema