0
Es gibt keine Norm, die FFP2-Masken für Kinder beschreibt. - © picture alliance/dpa
Es gibt keine Norm, die FFP2-Masken für Kinder beschreibt. | © picture alliance/dpa

Coronaschutz Stiftung Warentest: FFP2-Masken für Kinder taugen nichts

Die leichteren OP-Masken seien die bessere Wahl, raten die Verbraucherschützer.

Wolfgang Mulke
10.12.2021 | Stand 10.12.2021, 12:57 Uhr

Für Schulkinder sind die als kindgerecht beworbenen FFP2-Masken nicht geeignet. Das hat eine Prüfung durch die Stiftung Warentest ergeben. Nur bei einer eigentlich für Erwachsene gedachten Maske ist das Atmen so leicht, dass Kinder sie kurzzeitig tragen könnten. Dabei handelt es sich um die 3M Aura 9320+. Alle anderen erweisen sich als untauglich. „Ihr Atemwiderstand ist hoch, der Komfort beim Atmen gering", stellen die Prüfer fest.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG