0
Die Boulevardzeitung "Bild" wird an einem Kiosk zum Verkauf angeboten. (Symbolfoto) - © picture alliance/dpa
Die Boulevardzeitung "Bild" wird an einem Kiosk zum Verkauf angeboten. (Symbolfoto) | © picture alliance/dpa

Corona-Berichterstattung Vorwurf der Verleumdung: Wissenschaftler gehen gegen "Bild"-Bericht vor

Die Kritik an Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie macht auch vor Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen nicht Halt. Jetzt hat eine Hochschule reagiert.

07.12.2021 | Stand 07.12.2021, 07:53 Uhr

Berlin (epd). Die Berliner Humboldt Universität (HU) hat beim Deutschen Presserat Beschwerde gegen einen Beitrag in der Bild-Zeitung vom 4. Dezember eingereicht. Darin würden Wissenschaftler der HU, darunter der Physiker Dirk Brockmann, als "Lockdown-Macher" bezeichnet, teilte die Hochschule am Montag in Berlin mit. Den Lesern werde auf diese Weise suggeriert, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen seien verantwortlich für Entscheidungen der Politik.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG