0
Ai Weiwei - © Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa
Ai Weiwei (l) und Daniel Kehlmann stellen im Berliner Ensemble die Autobiographie "1000 Jahre Freud und Leid" des Künstlers vor. | © Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Blick zurück Ai Weiweis Autobiografie «1000 Jahre Freud und Leid»

26.11.2021 | Stand 26.11.2021, 10:02 Uhr

Berlin - «Ich habe nicht alles gelesen, was er geschrieben hat.» Ai Weiweis Satz über die Lyrik seines Vaters Ai Qing verblüfft.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG