0
Die Vorfälle im Westin Hotel Leipzig werfen weiterhin Fragen auf. - © picture alliance/dpa
Die Vorfälle im Westin Hotel Leipzig werfen weiterhin Fragen auf. | © picture alliance/dpa

Antisemitismus-Vorwurf Fall Ofarim: Mehrere Zeugen widersprechen Aussagen des Sängers

Kein vom Hotel befragter Zeuge stützt die Aussagen des Sängers, der antisemitisch beleidigt worden sein will. Die Video-Auswertung legt nahe, dass der Musiker den Davidstern erst später unter dem T-Shirt hervorholte.

27.10.2021 | Stand 27.10.2021, 16:49 Uhr |

Leipzig (bjp). Im Fall der mutmaßlich antisemitischen Beleidigungen gegen den Sänger Gil Ofarim wachsen die Zweifel an der Darstellung des Musikers. Einem Bericht der Zeit zufolge hat das vom Westin Hotel Leipzig in Auftrag gegebene Gutachten keinen Zeugen identifizieren können, der die Aussage Ofarims stützt. Der Sänger will gehört haben, wie ein Hotel-Angestellter gesagt habe: "Pack den Stern weg", wie er am Tag nach dem Vorfall in einem Instagram-Video öffentlich machte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG