0
In der Klinik für Geburtshilfe am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara liegen wenige Stunden alte Babys bei einem Fototermin in ihren Bettchen (Archivfoto 2018). - © picture alliance/dpa
In der Klinik für Geburtshilfe am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara liegen wenige Stunden alte Babys bei einem Fototermin in ihren Bettchen (Archivfoto 2018). | © picture alliance/dpa

Ermittlungen Gefälschte Blutproben von Babys - LKA will tausende Proben untersuchen

Eine seit 2013 in der Klinik beschäftigte Person soll vorsätzlich gehandelt haben. Das Motiv ist noch unbekannt.

27.10.2021 | Stand 27.10.2021, 15:56 Uhr

Halle (dpa). Nach dem Fund manipulierter Blutproben von Neugeborenen in einer Klinik in Halle will das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt nun tausende Proben untersuchen. Es gehe um Proben im „vierstelligen Bereich", teilte ein Sprecher des LKA am Mittwoch mit.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG