In dem Film "Pixie" aus dem Jahr 2020 spielt Alec Baldwin einen katholischen Priester. - © picture alliance / Everett Collection
In dem Film "Pixie" aus dem Jahr 2020 spielt Alec Baldwin einen katholischen Priester. | © picture alliance / Everett Collection
NW Plus Logo Tödlicher Schuss durch Filmstar

Alec Baldwin nach tödlichem Unfall am Set: „Mein Herz zerbricht“

Der US-Schauspieler hatte die Kamerafrau Halyna Hutchins erschossen und den Regisseur verletzt. Die Polizei geht derzeit nicht von einem absichtlichem Fehlverhalten aus.

Dirk Hautkapp

Washington. Normalerweise sind es die für Hollywoods Stars als Double auftretenden Stuntfrauen und Stuntmänner, die bei ihren knochenharten Einsätzen in der Traumfabrik manchmal Opfer von schweren bis tragischen Unfällen werden. Auf der für Dreharbeiten oft ausgebuchten "Bonanza Creek Ranch" in Sante Fe im US-Bundesstaat New Mexico traf es jetzt die Leute hinter der Kamera: Halyna Hutchins ist tot. Die in der Ukraine geborene Kamerafrau starb, nachdem Superstar Alec Baldwin (63) auf dem Set zu dem Western "Rust" eine nach vorläufigen Polizeiangaben möglicherweise falsch präparierte Pistole...

Jetzt weiterlesen?
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG