Heute erscheint mit „Mal unter uns..." ein Album von Hape Kerkeling mit 14 teils sehr persönlichen Songs. - © Susie Knoll/Sony Music
Heute erscheint mit „Mal unter uns..." ein Album von Hape Kerkeling mit 14 teils sehr persönlichen Songs. | © Susie Knoll/Sony Music
NW Plus Logo Neue Lieder

Hape Kerkeling: "Ohne die Pandemie hätte ich dieses Album nicht aufgenommen"

Vor sieben Jahren beschloss der Komiker, beruflich kürzerzutreten. Nun spricht über die neu erwachte Schaffenslust, seine Katze und seine Tanzqualitäten.

Steffen Rüth

Herr Kerkeling, „Ich leb den Traum" heißt eines Ihrer neuen Lieder. Es fängt ruhig an, um dann förmlich in Euphorie zu explodieren. Fasst dieser Song die ersten knapp 57 Jahre Ihres irdischen Daseins treffend zusammen? Hape Kerkeling: Ja! Ich komme nicht umhin festzustellen, dass das, was ich mir als kleiner Junge für mich und mein Leben gewünscht habe, tatsächlich wahr geworden ist. Insofern ist mein Leben ein Traum. Auf Ihrem Album „Mal unter uns..." wechseln sich heitere Momente mit tiefen und ernsten Emotionen ab. Wie war es für Sie, doch so tief in Ihrem Inneren zu graben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG