0
Der Vulkan auf La Palma spuckt weiter Lava. - © picture alliance / AA
Der Vulkan auf La Palma spuckt weiter Lava. | © picture alliance / AA

Ätzende Dämpfe Lava auf La Palma erreicht Meer - tausende Urlauber hängen fest

Neben der Lava bereitet auf der Urlaubsinsel La Palma ein nicht endender Ascheregen zunehmend Sorgen. Bekommt auch Teneriffa Probleme?

Ralph Schulze
29.09.2021 | Stand 29.09.2021, 20:55 Uhr |

Santa Vruz de La Palma. Die Bewohner in San Borondón, ein Wohnviertel an der Küste der Kanareninsel La Palma, leben im Ausnahmezustand. Seit sich der Lavastrom ein paar Kilometer südlich in den Atlantik ergießt, dürfen sie ihre Häuser nicht mehr verlassen. „Bitte dichten Sie Fenster und Türen ab. Legen Sie Lebensmittelvorräte an. Gehen Sie nicht raus", lauten die Anweisungen. Die Behörden befürchten, dass sich durch den Eintritt der glühend heißen Lava in den kühlen Atlantik giftige Dämpfe bilden und Explosionen ereignen könnten – deswegen wurde im Umkreis von mehreren Kilometern eine Sperrzone errichtet.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG