0
Polizei und Rettungsgräfte an der Stelle des Absturzes in Italien. - © ITALIAN POLICE/Handout via REUTERS
Polizei und Rettungsgräfte an der Stelle des Absturzes in Italien. | © ITALIAN POLICE/Handout via REUTERS

Seilbahnunglück am Lago Maggiore Wo ist Eitan zuhause? Familienstreit um 6-jährigen Überlebenden vor Gericht

Bei dem Unglück verlor der Junge unter anderem beide Eltern. Nun ist ein Riesenstreit um ihn in der Familie entbrannt.

Julius Müller-Meiningen
23.09.2021 | Stand 23.09.2021, 14:56 Uhr

Im Sorgerechtsstreit um Eitan, den einzigen Überlebenden des Seilbahn-Unglücks am Lago Maggiore in Italien, haben die Familien eine vorübergehende Einigung erzielt. Bis zum nächsten Gerichtstermin in zwei Wochen soll der 6-Jährige abwechselnd bei seiner Familie mütterlicherseits und väterlicherseits bleiben. Das wurde am Donnerstag nach einer Gerichtsverhandlung in Tel Aviv bekannt. Der Sechsjährige hatte am Pfingstsonntag seine beiden Eltern, einen zweijährigen Bruder sowie zwei Urgroßeltern verloren.

Mehr zum Thema