Der Vulkanausbruch auf der kanarischen Insel La Palma hat für Verwüstungen gesorgt. - © picture alliance
Der Vulkanausbruch auf der kanarischen Insel La Palma hat für Verwüstungen gesorgt. | © picture alliance

NW Plus Logo Ausbruch auf Kanareninsel Vulkan-Drama: Zwischen Katastrophenlage und Naturspektakel

Häuser und Ställe wurden von den Lavamassen verschüttet, weitere Gebäude gingen in Flammen auf. Doch trotz der unsicheren Lage sind viele Touristen geblieben.

Ralph Schulze

Madrid. Als der Vulkan im Gebirge Cumbre Vieja (Alter Gipfel) einige Kilometer oberhalb ihres Hauses ausbrach, hatten sie nicht einmal Zeit, die Koffer zu packen. Die beiden Deutschen, Johann und Ursula Schmit, konnten nur mit der Kleidung fliehen, die sie am Leibe trugen. „Wir rannten schnell raus, mit einigen wichtigen Dokumenten, ein bisschen Geld, Ausweisen und Brillen", berichtet der 69-jährige Johann Schmit, der gebürtig aus Bayern stammt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema