0
Spieler von Dinamo Bukarest - Deniz Giafer (v.l.), Costin Ionut Amzar und Cosmin Gabriel Matei - mit ihren Hunden. - © imago images/sport pictures-Razvan Pasarica
Spieler von Dinamo Bukarest - Deniz Giafer (v.l.), Costin Ionut Amzar und Cosmin Gabriel Matei - mit ihren Hunden. | © imago images/sport pictures-Razvan Pasarica

Für den guten Zweck Straßenhunde statt Einlaufkinder: Rumänische Fußballer mit Herz für Tiere

Spieler eines rumänischen Erstligisten haben für das Tierwohl ein Zeichen gesetzt. Möglichst viele Straßenhunde sollen ein neues Zuhause bekommen.

17.09.2021 | Stand 17.09.2021, 13:32 Uhr

Köln (sid). Kuriose Aktion mit gutem Zweck: Die Spieler des rumänischen Erstligisten Dinamo Bukarest sind am vergangenen Sonntag im Ligaspiel beim Stadtrivalen FCSB mit Straßenhunden anstelle von Kindern eingelaufen. Damit will der Klub auf die vielen Tiere im Land ohne ein Zuhause aufmerksam machen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG