0
Der Alexanderplatz in Berlin ist Schauplatz eines grausigen Zwischenfalls geworden. - © picture alliance/dpa
Der Alexanderplatz in Berlin ist Schauplatz eines grausigen Zwischenfalls geworden. | © picture alliance/dpa
Zwischenfall

Transmensch zündet sich auf Alexanderplatz an und wird schwer verletzt

Es soll sich um eine 40-jährige Person handeln, die sich mit einer Flüssigkeit übergossen haben soll. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

14.09.2021 | Stand 14.09.2021, 18:17 Uhr

Berlin (AFP). Auf dem Berliner Alexanderplatz hat sich am frühen Dienstagnachmittag ein 40-jähriger Transmensch mit Benzin übergossen und angezündet. Der Vorfall ereignete sich vor einem Kaufhaus und laut Zeugen wortlos, wie die Polizei der Hauptstadt mitteilte.

Mehr zum Thema