NW News

Jetzt installieren

Marcus Grotian vom Patenschaftsnetzwerk Afghanische Ortskräfte unterhält sich am (hier 2015 in Berlin) mit einem Mann aus Afghanistan. - © picture alliance / dpa
Marcus Grotian vom Patenschaftsnetzwerk Afghanische Ortskräfte unterhält sich am (hier 2015 in Berlin) mit einem Mann aus Afghanistan. | © picture alliance / dpa
NW Plus Logo Lebensgefahr nach Nato-Abzug

Wie dieser Bundeswehr-Hauptmann afghanischen Ortskräften hilft

Marcus Grotian betreibt mit anderen ein Patenschaftsnetzwerk für afghanische Ortskräfte. Das hat auch mit einem persönlichen Schicksalsschlag zu tun.

Markus Decker

Eberswalde. Marcus Grotian hat es in diesen Tagen nicht leicht. Der 44-jährige Hauptmann versieht seinen Dienst beim Einsatzführungskommando der Bundeswehr im Homeoffice. Zudem zieht er mit seiner Freundin und den Katzen gerade in eine benachbarte Wohnung. Und schließlich ist Grotian Vorsitzender eines Vereins, der in der Truppe, der Bundesregierung und einigen Medien für Aufsehen sorgt. Der Verein trägt den Namen „Patenschaftsnetzwerk Afghanische Ortskräfte" und hat seinen Sitz dort, wo der Vorsitzende seinen Sitz hat: im brandenburgischen Eberswalde...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema