NW News

Jetzt installieren

0
Von St. Martin aus war ein Kreuzfahrtschiff für eine einwöchige Karibikrundreise in See gestochen.   - © Symbolbild Pixabay
Von St. Martin aus war ein Kreuzfahrtschiff für eine einwöchige Karibikrundreise in See gestochen.   | © Symbolbild Pixabay

Reisen Corona-Fälle auf erster Kreuzfahrt ab Nordamerika seit Pandemie-Beginn

Betroffene Gäste sind in Quarantäne

11.06.2021 | Stand 11.06.2021, 13:13 Uhr

Miami (AFP). Auf einem der ersten Kreuzfahrtschiffe, die seit Beginn der Corona-Pandemie von Nordamerika aus in See gestochen sind, hat es zwei Infektionen mit dem Coronavirus gegeben. "Zwei Gäste, die sich eine Kabine an Bord der 'Celebrity Millennium' teilten, wurden positiv auf Covid-19 getestet", erklärte die US-Reederei Royal Caribbean am Donnerstag in Miami.

Mehr zum Thema