0
Die Seilbahnkabine stürzte 300 Meter vor dem Berggipfel ab. - © AFP / CORPO NAZIONALE SOCCORSO ALPINO E SPELEOLOGICO
Die Seilbahnkabine stürzte 300 Meter vor dem Berggipfel ab. | © AFP / CORPO NAZIONALE SOCCORSO ALPINO E SPELEOLOGICO

Unglück Seilbahn-Absturz in Italien: Zahl der Todesopfer steigt auf 14

Das Unglück ereignete sich im Urlaubsort Stresa, der am Ufer des Lago Maggiore liegt. Zwei Kinder sollen in einem kritischen Zustand sein.

23.05.2021 | Stand 24.05.2021, 09:05 Uhr

Rom/Stresa (dpa). Tödliche Fahrt ins Alpen-Panorama: Beim Absturz einer Gondel am norditalienischen Lago Maggiore haben 4 Menschen am Sonntag ihr Leben verloren. Zwei Kinder wurden der Bergwacht zufolge mit Rettungshubschraubern in eine Klinik in Turin im Piemont geflogen, eines sei am Abend verstorben, teilte die Bergwacht mit.

Mehr zum Thema