0
Sklaverei-Ausstellung - © Foto: Peter Dejong/AP/dpa
Ein Brandeisen mit den Buchstaben GWC, mit dem die Initialen einer holländischen Handelsgesellschaft in die Haut ihrer versklavten Arbeiter eingebrannt wurde. | © Foto: Peter Dejong/AP/dpa

Rijksmuseum Die dunkle Seite des «Goldenen Zeitalters» - Sklaverei

18.05.2021 | Stand 18.05.2021, 12:12 Uhr

Amsterdam - Ein grauer Balken liegt auf dem Boden, drumherum dicke rostige Eisenketten - eine Fußzwinge. Anfang des 17. Jahrhunderts war sie in der niederländischen Provinz Zeeland angefertigt worden, vermutlich für eine der Kolonien in Südamerika.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG