0
Eine Ampulle des Covid-19-Impfstoffs von Johnson & Johnson. - © picture alliance/dpa
Eine Ampulle des Covid-19-Impfstoffs von Johnson & Johnson. | © picture alliance/dpa
Vakzin vor allem für ab 60-Jährige

Impfstoff von Johnson & Johnson für alle - Sorge um Obdachlose

Voller Impfschutz mit nur einer Spritze – auch für Menschen jenseits der Vorranggruppen ist das nun möglich. Spahn und Co erteilten eine entsprechende Freigabe. Doch das Manöver birgt Risiken.

Gisela Gross
11.05.2021 | Stand 12.05.2021, 10:38 Uhr |
Basil Wegener

Berlin. Millionen Menschen können sich in den kommenden Monaten mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson ohne Zugehörigkeit zu einer Vorranggruppe impfen lassen. Das entschieden die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am Montag.

Mehr zum Thema