Reisende stehen am Flughafen von Palma. Für die Rückkehr nach Deutschland benötigen sie einen negativen Corona-Test. - © picture alliance/dpa
Reisende stehen am Flughafen von Palma. Für die Rückkehr nach Deutschland benötigen sie einen negativen Corona-Test. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Testpflicht Corona-Betrug auf Mallorca: Arzt soll Testergebnisse gefälscht haben

Die Polizei ermittelt gegen den deutschen Inselmediziner. Er soll negative Bescheinigungen ausgestellt haben, ohne die Tests vorher durchgeführt zu haben. Europol warnt vor einem Schwarzmarkt.

Ralph Schulze

Palma. Zehntausende von Urlaubern, die sich in diesen Osterferien auf Mallorca aufhalten, brauchen einen Test für den Rückflug in die Heimat. Der Testzwang, der für Deutsche, Österreicher und Schweizer gleichermaßen gilt, führt zu einem Ansturm auf die privaten Labors. Angesichts langer Warteschlangen vor den Kliniken und der Schwierigkeit, vor Abflug einen Termin zu bekommen, sprechen Inseltouristen von einem "Testchaos". Hinzu kommt nun noch ein böser Verdacht: Angeblich sollen auch falsche Testzertifikate zirkulieren...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren