0
Die Intensivstation des RKH Klinikum Ludwigsburg. - © picture alliance/dpa
Die Intensivstation des RKH Klinikum Ludwigsburg. | © picture alliance/dpa

Dritte Corona-Welle Intensivärzte fordern sofortige Rückkehr zu Lockdown

Bund und Länder hatten für den Fall steigender Zahlen eine Notbremse vereinbart - nicht alle Städte ziehen mit.

15.03.2021 | Stand 15.03.2021, 18:56 Uhr |

Berlin (dpa). Deutschlands Intensivärzte fordern angesichts steigender Corona-Zahlen eine sofortige Rückkehr in den Lockdown. So könne eine starke dritte Welle verhindert werden, sagte Christian Karagiannidis von der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin am Montag. Er forderte im rbb, die Länder sollten vor allem die beschlossene Notbremse durchsetzen, wenn es mehr als 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen gibt. Dies würde etwa bedeuten, den Einzelhandel und Friseure wieder zu schließen. Doch es gibt Abweichungen von dieser Vereinbarung.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG