Sehnsuchtsort der Raumfahrer: Der Mars - © Pixabay
Sehnsuchtsort der Raumfahrer: Der Mars | © Pixabay

NW Plus Logo Der Weltraum Niemand räumt auf: Schon jede Menge Hightech-Müll auf dem Mars

Die Landungen auf dem Erd-Nachbarn sind wissenschaftliche und technische Meisterleistungen. Was aber bleibt von diesen Vorboten der Menschheit auf dem Roten Planeten?

Gregor Winkler

Bielefeld/Mars. Im Hollywoodfilm Armageddon schickt die Menschheit einen Trupp Ölbohr-Experten auf einen Asteroiden, der die Erde zu treffen droht. Ein interessanter Gedanke. Als die US-Raumfahrtbehörde NASA in den 50er Jahren die ersten Astronauten suchte, dachte man nicht nur an Testpiloten, sondern auch an Artisten oder Trampolinturner, weil die sich im schwerelosen Raum orientieren könnten. Angesichts der gerade erfolgreich gelandeten Mars-Mission darf man den Gedanken an die ersten Menschen auf dem Roten Planeten auch wieder aufnehmen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.