Juan Carlos, ehemaliger König von Spanien, ist tief gefallen. - © picture alliance
Juan Carlos, ehemaliger König von Spanien, ist tief gefallen. | © picture alliance
NW Plus Logo Skandalkönig

Der Ex-Monarch „verschwindet": Schallende Ohrfeige für Juan Carlos

Spanien entfernt royale Straßenschilder. Der Ex-Monarch hat jetzt freiwillg Steuern nachgezahlt und soll Heimweh haben.

Ralph Schulze

Madrid. Er sei ein „König des Schwarzgeldes" gewesen, empören sich die Menschen auf der Straße. Ein „Skandalkönig", der trotz aller Verdienste für die Demokratie Spaniens Ruf durch immer neue Affären beschädigt habe. Die spanische Satirezeitschrift El Jueves publizierte auf dem Titelblatt eine Karikatur, auf der man einen Juan Carlos I. sieht, der sich mit Reisetaschen voller Geld aus dem Staub macht. In immer mehr Städten werden Ehrenplaketten und Straßenschilder abmontiert, auf denen der Name des Ex-Monarchen prangte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG