0
Der des Mordes an dem Politiker Walter Lübcke mit angeklagte Markus H. spricht mit seiner Verteidigerin Nicole Schneiders. - © picture alliance/dpa
Der des Mordes an dem Politiker Walter Lübcke mit angeklagte Markus H. spricht mit seiner Verteidigerin Nicole Schneiders. | © picture alliance/dpa

Mordfall Zeugin im Lübcke-Prozess: Mitangeklagter rechtsextremer Waffennarr

Welche Rolle spielte Markus H. bei der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke? Wichtige Informationen dazu erhoffte sich das Gericht von seiner Ex-Freundin.

17.09.2020 | Stand 17.09.2020, 22:54 Uhr

Frankfurt/Main (dpa). Der Mitangeklagte im Prozess zum Mordfall Walter Lübcke ist von seiner früheren Lebensgefährtin als rechtsextremer Waffennarr beschrieben worden. Markus H. habe NS-Devotionalien wie einen Gürtel mit Hakenkreuzschnalle gehabt, sagte die 31-Jährige am Donnerstag vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main. Waffen seien sein Hobby gewesen, er habe zahlreiche besessen und sich im Internet über Waffenbau informiert.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group