0
Gemälde aus dem Gothaer Kunstraub - © Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
Fuhyi Kuo, Gemälde-Restauratorin der Stiftung Schloss Friedenstein, betrachtet das «Brustbild eines jungen Mannes» von Frans Hals (1582/83-1666). | © Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Restaurierungskonzept Eine Kur für verloren geglaubte Gemälde in Gotha

15.09.2020 | Stand 15.09.2020, 17:36 Uhr

Gotha - Diebstahl, unsachgemäßer Transport und Bilderrahmen wie aus dem Baumarkt: Die fünf wertvollen Gemälde, die vor mehr als 40 Jahren aus dem Schloss Friedenstein in Gotha gestohlen und vergangenes Jahr wieder zurückgeholt wurden, sind trotz ihrer bewegten Vergangenheit recht gut in Schuss.

realisiert durch evolver group