0
Nach dem Anschlag waren Menschen für die Opfer zusammengekommen. - © picture alliance/dpa
Nach dem Anschlag waren Menschen für die Opfer zusammengekommen. | © picture alliance/dpa

Terror-Prozess Vater von Terror-Opfer sagt aus: "Er wollte nur einen Döner holen"

Alles an dem Mann, der in Magdeburg als Zeuge aussagt, strahlt Leid und Verzweiflung aus. Der Terroranschlag in Halle, bei dem sein Sohn erschossen wurde, hat sein Leben verändert.

15.09.2020 | Stand 15.09.2020, 16:36 Uhr

Magdeburg (dpa). Er erinnere sich noch genau an das letzte Telefonat mit seinem Sohn, sagt der 44 Jahre alte Gerüstbauer am Dienstag als Zeuge im Gerichtsprozess. Er habe ihn gefragt, ob er in der Mittagspause einen Döner essen dürfe, obwohl die Mutter es verboten habe. „Okay", habe er zu dem 20-Jährigen gesagt, „dann hol dir deinen Döner, aber das ist diese Woche der letzte."

realisiert durch evolver group