0
Marco Huck beim Einmarsch zu einem Titelkampf. - © Picture Alliance / Image Broker
Marco Huck beim Einmarsch zu einem Titelkampf. | © Picture Alliance / Image Broker

Panorama Auf dem Sofa gegrillt? Mietshaus von Ex-Boxchampion Huck abgebrannt

Der Profisportler, der früher gemeinsam mit seiner Familie in Bielefeld lebte, bereitet sich aktuell auf ein Comeback im Ring vor. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Svenja Ludwig
08.07.2020 | Stand 08.07.2020, 15:42 Uhr
Tom Bachmann

Bückeburg. Ein Mietshaus des früheren Box-Weltmeisters und Ex-Bielefelders Marco Huck in Bückeburg bei Hannover hat wegen eines kuriosen Grill-Nachmittags Feuer gefangen. Dadurch ist an der Immobilie ein Schaden von gut einer halben Million Euro entstanden. Das bestätigte Kenan Hukic, der Bruder und Manager des heutigen Schwergewichtlers, am Mittwoch. Zuerst hatte Bild berichtet.

realisiert durch evolver group