0
Am spärlich bevölkerten Ostseestrand von Niendorf wird auf die Abstandsregeln hingewiesen. - © picture alliance/dpa
Am spärlich bevölkerten Ostseestrand von Niendorf wird auf die Abstandsregeln hingewiesen. | © picture alliance/dpa

Reiseknigge Küstenurlaub und Corona: Was geht - und was nicht

Auch wenn viele Touristen sich eine Auszeit vom Corona-Alltag nehmen wollen - auch im Urlaub bleibt das Virus präsent.

Birgitta von Gyldenfeldt
23.05.2020 | Stand 23.05.2020, 10:18 Uhr

Westerland/Binz. Touristen dürfen nach und nach wieder auf die Inseln und an die Strände an Nord- und Ostsee. Einiges ist wie immer. Doch wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen wird der Urlaub dieses Jahr anders werden als sonst. „Einen Sylturlaub, wie ihn viele aus den vergangenen Jahren gewohnt sind, kann und wird es diesen Sommer nicht geben", sagt etwa der Leiter der Sylt Marketing, Moritz Luft. Worauf müssen sich die Urlauber einstellen und was müssen sie mitbringen? Ein Corona-Knigge:

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group