Symbolfoto: Gewalt gegen Frauen findet sehr häufig im privaten Umfeld statt. - © dpa
Symbolfoto: Gewalt gegen Frauen findet sehr häufig im privaten Umfeld statt. | © dpa

NW Plus Logo NRW will reagieren Allein im Jahr 2021 wurden 113 Frauen von ihren Partnern getötet

Frauen sind im privaten Umfeld einem hohen Maß an Gewalt ausgesetzt – und die meisten Delikte bleiben im Dunkeln, sagen Experten. Ein Aktionstag ruft zum Gegensteuern auf.

Matthias Bungeroth

Bielefeld. „Wir müssen anerkennen, dass Gewalt gegen Frauen und Mädchen durch Männer weiterhin fester Bestandteil unserer Gesellschaft ist.“ Mit diesem Satz kommentiert Marina Hackenbroch, stellvertretende Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK) aktuelle Zahlen, die zeigen, wie groß das Problem in Deutschland noch immer ist.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema