0
Der russische UN-Botschafter Gennadi Gatilow bei einer Sitzung des UN-Menschenrechtsrats in Genf im Februar kurz nach Beginn des russischen Angriffs. - © Fabrice Coffrini/KEYSTONE/dpa
Der russische UN-Botschafter Gennadi Gatilow bei einer Sitzung des UN-Menschenrechtsrats in Genf im Februar kurz nach Beginn des russischen Angriffs. | © Fabrice Coffrini/KEYSTONE/dpa

Sonderberichterstatter UN-Menschenrechtsrat untersucht Lage in Russland

07.10.2022 | Stand 08.10.2022, 07:30 Uhr

Der UN-Menschenrechtsrat untersucht die Lage der Menschenrechte in Russland. Er beschloss am Freitag in Genf, dafür einen Sonderberichterstatter einzusetzen. 17 Länder stimmten für die Resolution, einschließlich Deutschland, sechs dagegen und 24 enthielten sich der Stimme.

Mehr zum Thema