0
- © Michael Kappeler/dpa
Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) am Rande der 77. Generaldebatte der UN-Vollversammlung in New York. | © Michael Kappeler/dpa

Frauen & Mädchen Feministische Frauenpolitik als Menschenrechtskonzept

22.09.2022 | Stand 23.09.2022, 13:13 Uhr

Außenministerin Annalena Baerbock will die Stärkung von Frauenrechten als zentrales Element internationaler Politik vorantreiben. «Feministische Außenpolitik ist kein europäisches oder westliches Konzept. Es ist ein universelles Menschenrechtskonzept», sagte die Grünen-Politikerin bei einer Veranstaltung zur feministischen Außenpolitik am Rande der UN-Generalversammlung in New York. Als Themen von weltweiter Bedeutung nannte Baerbock die Gesundheit und Reproduktionsrechte von Frauen.

Mehr zum Thema