0
- © Friso Gentsch/dpa
Ein Kreuz hängt über dem Altarraum im Osnabrücker Dom. (Archivbild) | © Friso Gentsch/dpa

Studie Bistum behandelt Betroffene sexualisierter Gewalt abweisend

20.09.2022 | Stand 21.09.2022, 12:07 Uhr

In einer Studie zur sexualisierten Gewalt im Bistum Osnabrück sind etliche Verstöße der katholischen Kirche im Umgang mit Betroffenen festgestellt worden. Dabei gehe es um die Pflichten zu Hilfeleistung und zur finanziellen Anerkennung des Leids, erläuterte Hans Schulte-Nölke, Juraprofessor an der Universität Osnabrück, am Dienstag.

Mehr zum Thema