0
- © Fabio Sasso/ZUMA Press Wire/dpa
Giorgia Meloni, Chefin der größten Rechtspartei Fratelli d\\\\\\\'Italia, ist Favoritin auf den Job als Ministerpräsidentin. | © Fabio Sasso/ZUMA Press Wire/dpa

Wahl in Italien Rechtspopulistin Meloni: Signal oder Sorge für Frauen?

Manuel Schwarz
19.09.2022 | Stand 20.09.2022, 07:02 Uhr

Deutschland hatte bereits eine, in Großbritannien ist heute schon die dritte im Amt: Nach den Parlamentswahlen am kommenden Wochenende könnte erstmals auch in Italien eine Frau an die Spitze der Regierung treten. Die Nationalistin Giorgia Meloni führt laut Umfragen deutlich, ihrer Mitte-Rechts-Allianz winkt ein überwältigender Sieg. Nach 30 Männern im Amt des Regierungschefs seit 1945 kann die Chefin der extrem rechten Partei Fratelli d'Italia im premier-verschleißenden Rom Geschichte schreiben. Würde das eine Zeitenwende bedeuten in dem so von Männern dominierten Mittelmeerland? Es ist kompliziert.

Mehr zum Thema