0
- © Russian Foreign Ministry/AP/dpa
Der Ministerpräsident von Armenien: Nikol Paschinjan (Archivbild). | © Russian Foreign Ministry/AP/dpa

Konflikte Armenien meldet 135 tote Soldaten

16.09.2022 | Stand 17.09.2022, 02:51 Uhr

Nach den jüngsten Angriffen durch Aserbaidschan gibt Armenien die Zahl der getöteten Soldaten in den eigenen Reihen mittlerweile mit 135 an. Die Zahl werde aber wohl noch weiter ansteigen, sagte Ministerpräsident Nikol Paschinjan in der Hauptstadt Eriwan. Auf aserbaidschanischer Seite war zuletzt von 71 Toten die Rede.

Mehr zum Thema