0
- © Moritz Frankenberg/dpa
Im April 1945 befreiten britische Truppen das Konzentrationslager Bergen-Belsen, in dem über 52.000 Menschen starben. | © Moritz Frankenberg/dpa

Deutschland-Besuch «Hölle auf Erden» - Herzog fordert Erinnerung an Shoah

Anne-Beatrice Clasmann
06.09.2022 | Stand 07.09.2022, 10:49 Uhr
Christopher Weckwerth

Israels Präsident Izchak Herzog hat zum Abschluss seiner Deutschlandreise eine engere Zusammenarbeit beider Länder gefordert und der Opfer der Shoah gedacht. In einer bewegenden Rede im Bundestag betonte Herzog, die Erinnerung an die deutschen Verbrechen während der Nazi-Herrschaft müsse bewahrt werden.

Mehr zum Thema