0
- © Marijan Murat/dpa
Luftreiniger verbrauchen viel Strom - ein Problem in Zeiten der Energiekrise. | © Marijan Murat/dpa

Energiekrise Umweltbundesamt: Lüften statt Luftfilter in Schulen

27.08.2022 | Stand 28.08.2022, 00:06 Uhr

Das Umweltbundesamt (UBA) ruft in der Energiekrise dazu auf, die Nutzung mobiler Luftfilter in Schulen auf das Nötigste zu beschränken. «Im Zuge der Energieeinspardiskussion ist zu beachten, dass mobile Luftreiniger beim Betreiben nicht unerhebliche Mengen an Strom verbrauchen und auch von daher der Einsatz auf hygienisch notwendige Situationen begrenzt bleiben sollte», sagte Heinz-Jörn Moriske, Direktor im Umweltbundesamt, der Deutschen Presse-Agentur.

Mehr zum Thema