0
- © Ole Spata/dpa
Vor dem Berliner Kammergericht begann der Prozess gegen den den 55-nährigen Angeklagten. | © Ole Spata/dpa

Terrorismus Kriegsverbrechen in Syrien: Angeklagter schweigt vor Gericht

25.08.2022 | Stand 26.08.2022, 00:56 Uhr

Nach mutmaßlichen Kriegsverbrechen in Syrien vor mehr als acht Jahren hat am Berliner Kammergericht der Prozess gegen einen 55-Jährigen begonnen. Der Mann soll 2014 als damaliger Kämpfer einer Miliz in der syrischen Hauptstadt Damaskus aus Rache eine Granate absichtlich in eine Menschenmenge abgefeuert und Zivilisten getötet haben.

Mehr zum Thema