0
- © Kay Nietfeld/dpa
Wer kann mit wem? Christian Lindner (l), Robert Habeck (M) und Kanzler Olaf Scholz. | © Kay Nietfeld/dpa

Regierung Probleme wie am Fließband: Die Krisenpolitik der Ampel

Von Theresa Münch und Martina Herzog, dpa

21.08.2022 | Stand 21.08.2022, 18:15 Uhr

Steigende Preise hier, Entlastungen dort, Tankrabatt und Monatstickets - viele Bürger dürften längst den Überblick verloren haben im Gewirr der Mehrkosten und staatlichen Entlastungen. Doch die Bundesregierung macht es ihnen auch nicht leicht: Seit Wochen verheddern sich SPD, Grüne und FDP selbstdarstellerisch in den Details weiterer Hilfen für die Bürgerinnen und Bürger. Erst beschließen sie mit der staatlichen Gasumlage Zusatzkosten für rund jeden zweiten Haushalt - dann dämpfen sie diese mit einer Steuersenkung wieder. Dass am Ende für viele Menschen ein Minus stehen wird, ist zu erwarten. Und es zeigt eindrücklich, wie es steht um diese Regierungskoalition dreier so unterschiedlicher Parteien.

Mehr zum Thema