0
- © Peter Dejong/AP/dpa
Die gestürzte Regierungschefin von Myanmar: Aung San Suu Kyi. | © Peter Dejong/AP/dpa

Myanmar Suu Kyi wegen Korruption zu weiterer Haftstrafe verurteilt

15.08.2022 | Stand 16.08.2022, 12:57 Uhr

Ein von der Militärjunta kontrolliertes Gericht in Myanmar hat die entmachtete Regierungschefin Aung San Suu Kyi zu weiteren sechs Jahren Haft verurteilt. Die Strafe gegen die 77-Jährige sei wegen vier Fällen von Korruption verhängt worden, sagten mit dem Prozess vertraute Quellen der Deutschen Presse-Agentur.

Mehr zum Thema