0
- © Oliver Berg/dpa
Der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, steht im Zusammenhang mit dem Missbrauchsskandal weiterhin in der Kritik. | © Oliver Berg/dpa

Kirche Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung kritisiert Woelki

12.08.2022 | Stand 13.08.2022, 04:35 Uhr

Die Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Kerstin Claus, hat den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki wegen seines Umgangs mit Missbrauchsbetroffenen kritisiert. Zwischen den Aussagen des Erzbistums und der Wahrnehmung der Betroffenen liege «offenkundig eine Kluft», sagte Claus dem «Kölner Stadt-Anzeiger». Die jüngste Erklärung von Woelkis Stellvertreter Guido Assmann reiche nicht aus, um die Vorwürfe auszuräumen.

Mehr zum Thema