0
- © Kay Nietfeld/dpa
«Wer länger als bis 67 arbeiten will, kann das bereits tun», sagt Rolf Mützenich. | © Kay Nietfeld/dpa

Debatte um Eintrittsalter SPD-Fraktionschef Mützenich lehnt Rente mit 70 ab

03.08.2022 | Stand 04.08.2022, 07:47 Uhr

In der Debatte über ein höheres Rentenalter hat SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich eine weitere Anhebung auf 70 Jahre abgelehnt. «Die Diskussion ist hinter der Zeit. Wer länger als bis 67 arbeiten will, kann das bereits tun», sagte Mützenich der «Rheinischen Post». «Im Koalitionsvertrag haben wir vereinbart, das Instrument der Flexi-Rente zu stärken.» Einer faktischen Rentenkürzung, die eine allgemeine Anhebung des Renteneintrittsalters auf 70 bedeuten würde, werde die SPD-Fraktion jedoch nicht zustimmen.

Mehr zum Thema