0
- © Tolga Ildun/ZUMA Press Wire/dpa
Die unter der Flagge Sierra Leones fahrende Razoni, die mit 26.000 Tonnen Mais beladen ist, ist das erste Frachtschiff, das die Ukraine seit der russischen Invasion verlassen hat. Sein Endziel ist der Libanon. | © Tolga Ildun/ZUMA Press Wire/dpa

Ukraine-Krieg Ukrainischer Getreidefrachter im Libanon erwartet

03.08.2022 | Stand 04.08.2022, 06:30 Uhr

Mehr als fünf Monate nach Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine hat das erste Schiff mit ukrainischem Getreide für andere Länder die gefährlichste Etappe nun hinter sich. Der Frachter «Razoni» passierte am Mittwoch nach der Fahrt durchs Schwarze Meer die durch Istanbul verlaufende Meerenge Bosporus. Nach einer Inspektion durch beide Kriegsparteien, an der auch Experten der Türkei und der Vereinten Nationen beteiligt waren, geht es nun weiter in den Libanon. Weitere Schiffe sollen folgen.

Mehr zum Thema