0
- © Ebrahim Noroozi/AP/dpa
Frauen warten in Kabul auf Lebensmittelrationen von einer humanitären Hilfsorganisation aus Saudi-Arabien. | © Ebrahim Noroozi/AP/dpa

Menschenrechte Amnesty: Afghanische Frauen beklagen «Tod in Zeitlupe»

27.07.2022 | Stand 27.07.2022, 14:54 Uhr

Geschlossene Mädchenschulen, Frauen, die aus Berufen verdrängt werden und mehr Zwangsheiraten: Ein am Mittwoch veröffentlichter Bericht der Menschenrechtsorganisation «Amnesty International» zeichnet ein desaströses Bild der Lage von Frauen und Mädchen in Afghanistan seit der Machtübernahme der Taliban. Frauen in Afghanistan stürben einen «Tod in Zeitlupe», zitiert der Bericht eine afghanische Journalistin.

Mehr zum Thema