0
- © Stefan Rousseau/PA Wire/dpa
Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien. | © Stefan Rousseau/PA Wire/dpa

EU-Kommission Brexit-Streit: Vier Verfahren gegen London eingeleitet

22.07.2022 | Stand 23.07.2022, 13:02 Uhr

Im Streit über Brexit-Regeln für die britische Provinz Nordirland hat die EU-Kommission vier neue Verfahren gegen die Regierung in London eingeleitet. Die Brüsseler Behörde warf dem Vereinigten Königreich am Freitag vor, gegen wesentliche Teile des sogenannten Nordirland-Protokolls zu verstoßen. Vertragsverletzungsverfahren können zu einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof führen und mit einer Geldstrafe enden.

Mehr zum Thema