0
Biden bei Nato-Gipfel - © Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
US-Präsident Joe Biden äußert sich bei einer Pressekonferenz zum Abschluss des Nato-Gipfels in Madrid. | © Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

USA Biden eint Westen gegen Putin - und hat Probleme daheim

01.07.2022 | Stand 01.07.2022, 11:28 Uhr

Madrid - Mit zügigem Schritt und einem Lächeln auf dem Gesicht tritt Joe Biden zum Ende seiner Europareise in Madrid ans Podium. «Ich denke, wir sind uns alle einig, dass dies ein historischer Nato-Gipfel war», sagt der US-Präsident. «Die Vereinigten Staaten mobilisieren die Welt, um der Ukraine beizustehen.» Biden hat den Westen wieder geeint. Beim G7-Treffen in Bayern und beim Nato-Gipfel in Madrid haben die Partner eine Geschlossenheit an den Tag gelegt, die vor dem Angriffsbefehl des russischen Präsidenten Wladimir Putin kaum vorstellbar gewesen wäre. Doch während der Außenpolitiker Biden in Europa reüssiert, brennt zu Hause politisch die Hütte.

Mehr zum Thema