0
Karl Lauterbach - © Foto: Kay Nietfeld/dpa
Gesundheitsminister Karl Lauterbach bei der Expertenanhörung zur Vorbereitung der geplanten kontrollierten Abgabe von Cannabis an Erwachsene in Deutschland. | © Foto: Kay Nietfeld/dpa

Legalisierung Lauterbach: Cannabis-Freigabe mit dem Prinzip «Safety first»

30.06.2022 | Stand 30.06.2022, 13:46 Uhr

Berlin - Bei der geplanten kontrollierten Freigabe von Cannabis in Deutschland soll der Schutz vor Gesundheitsschäden eine zentrale Rolle spielen. Vorgegangen werde nach dem Prinzip «Safety first» (Sicherheit zuerst), sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Donnerstag bei einer Expertenanhörung zur Vorbereitung des Gesetzgebungsverfahrens in Berlin. Es sei nicht gewollt, Cannabis zu verharmlosen. Die Risiken der derzeitigen Praxis seien aber größer als das, was mit einer legalisierten Abgabe erreicht werden könne.

Mehr zum Thema